Karma (2001)

01. Regalis Apertura
02. Forever
03. Wings Of Despair
04. The Spell
05. Don’t You Cry
06. Karma
07. The Light I Shine On You
08. Temples Of Gold
09. Across The Highlands
Elizabeth Pt. I-III
10. I. Mirror Mirror
11. II. Requiem For The Innocent
12. III. Fall From Grace
13. Ne Pleure Pas (Hidden Track)
14. Once And Future King

 

Achtung: Die deutschen Texte sind eine reine Übersetzung der englischen Lyrics und nicht zum Mitsingen zusammengestellt worden. Außerdem möchte ich darauf hinweisen, dass die Texte der Songs manchmal einen großen Interpretationsspielraum erlauben. Bei den Übersetzungen handelt es sich um MEINE Interpretation der englischen Texte und NICHT um die offizielle Übersetzung der Band.

 

01. Regalis Apertura

[Instrumental]

[nach oben]

 

02. Für Immer (Forever)

Es gibt einen Schmerz in meinem Innern
Den ich nicht definieren kann
Es gibt dort einen leeren Platz
Wo deine Liebe zu scheinen pflegte
Seit der Nacht in der wir uns kennenlernten
Bis zu dem Tage an dem du starbst
Glaubst du das ich es mir wünschte
Glaubst du immer noch das ich es versuchte

Viel zu früh wurden wir getrennt
Das Leben hatte eben erst begonnen

Wirst du auferstehen
Aus dem Chaos in meinen Gedanken
Wo wir noch immer miteinander verbunden sind
Wirst du dort sein
Wartend bei den Toren des Sonnenaufgangs
Wenn ich meine Augen für immer schließe

Ich gehöre zu dir
Du gehörst zu mir
Das ist nun einmal so
Wie es immer vorherbestimmt war

Wie der Morgenstern
Und die aufgehende Sonne

Du leitest mein Leben
Und vergibst mir was ich getan habe

Viel zu früh wurden wir getrennt
In Dunkelheit und Licht

Wirst du auferstehen
Aus dem Chaos in meinen Gedanken
Wo wir noch immer miteinander verbunden sind
[Miteinander verbunden sind]

Wirst du dort sein
Wartend bei den Toren des Sonnenaufgangs
Wenn ich meine Augen für immer schließe

[Für Immer]

Rette mich
Revidiere wie ich über dich denke
Jeder Atemzug den ich mache
Bringt mich näher
Näher zur Ewigkeit, zu dir
Ich warte auf den Tag an dem ich gegangen bin

Viel zu früh wurden wir getrennt
Das Leben hatte eben erst begonnen

Wirst du auferstehen
Aus dem Chaos in meinen Gedanken
Wo wir noch immer miteinander verbunden sind
[Miteinander verbunden sind]

Wirst du dort sein
Wartend bei den Toren des Sonnenaufgangs
Wenn ich meine Augen für immer schließe

Wirst du dort sein
Wartend bei den Toren des Sonnenaufgangs
Wenn ich meine Augen für immer schließe

[nach oben]

 

03. Flügel Der Verzweiflung (Wings Of Despair)

Manchmal sind meine Visionen
Weit entfernt und vage
Unten am Fuße
Des Berges
Manchmal bin ich
Schwach und ängstlich
Erschöpft und habe alles satt

Ich glaube nicht
Das mein Leben in Stein gemeißelt ist
Nichts ist vorbestimmt
Oder offensichtlich
Gebunden an diesen Körper
Eine Welt voller Hass
Niemand wird es kümmern wenn ich scheitere

Niemand kann es sehen
Aber du weißt das es da ist
Führt die Schritte deiner Seele
Hält die Wahrheit
Im Kreuze das du zu tragen hast
Stirb mit einem Herzen voller Mut

Fliege auf den Flügeln der Verzweiflung
Niemand hält dich zurück
Der Ruf der Wildnis steckt tief in dir drin
Besiege die Stille die du fürchtest
Der nächste Morgen wird sich nicht verdunkeln
Ein neuer Tag bricht an
Vergiss nicht
Niemand kann dich heute retten

Es gibt mehr Fragen
Als die Antworten die ich kenne
Das bedeutet nicht das du einsam bist
Auf der Suche nach mehr
Aufeinanderfolgende Ziele
Sind es wert weiterzumachen

Niemand kann es sehen
Aber du weißt das es da ist
Führt die Schritte deiner Seele
Hält die Wahrheit
Im Kreuz das du tragen musst
Stirb mit einem Herzen voller Mut

Fliege auf den Flügeln der Verzweiflung
Niemand hält dich zurück
Der Ruf der Wildnis steckt tief in dir drin
Besiege die Stille die du fürchtest
Der nächste Morgen wird sich nicht verdunkeln
Ein neuer Tag bricht an
Vergiss nicht
Niemand kann dich heute retten

Du, nur du allein
Schmiedest deinen eigenen Pfad
Lass deinen Kummer in der Vergangenheit zurück

Glaube nie daran
Das dein Leben in Stein gemeißelt ist
Nichts ist vorbestimmt
Oder offensichtlich
Gebunden an diesen Körper
Eine Welt voller Hass
Wird es niemanden kümmern wenn du scheiterst

Niemand kann es sehen
Aber du weißt das es da ist
Führt die Schritte deiner Seele
Hält die Wahrheit
Im Kreuz das du tragen musst
Stirb mit einem Herzen voller Mut

Fliege auf den Flügeln der Verzweiflung
Niemand hält dich zurück
Der Ruf der Wildnis steckt tief in dir drin
Besiege die Stille die du fürchtest
Der nächste Morgen wird sich nicht verdunkeln
Ein neuer Tag bricht an
Vergiss nicht
Niemand kann dich heute retten

Fliege auf den Flügeln der Verzweiflung
Niemand hält dich zurück
Der Ruf der Wildnis steckt tief in dir drin

Besiege die Stille die du fürchtest
Der nächste Morgen wird sich nicht verdunkeln
Ein neuer Tag bricht an
Vergiss nicht
Niemand kann dich retten
Niemand kann dich heute retten

[nach oben]

 

04. Der Zauberspruch (The Spell)

Wo ist all die Magie geblieben
Zurückgelassen oder auf dem Weg verloren
Ein Opfer des Pulses unsere Gesellschaft
Vermisst du nicht die alten Zeiten
Die Rätsel und die geheimnisvollen Zeichen
Ein relativer Blickwinkel auf die Wirklichkeit

Ich werde stärker im Glanze
Eines leuchtenden Mondes
Ich bin eine Kreatur der Nacht

Alle meine Dämonen wirken wie ein Zauber
Die Seelen der Dämmerung erheben sich aus der Asche
Das Buch der Schatten prophezeit
Die Schwachen werden immer dem Meister gehorchen

Ich mache mich auf den Weg zur Höhle des Drachen
Eine andere Zeit eine andere Art zu leben
Ich lasse dieses Nichts zurück
Und wenn die Regeln der Logik versagen
Werde ich den äußeren Grenzen entfliehen
In die grenzenlose Phantasie

Ich werde stärker im Glanze
eines leuchtenden Mondes
Nur die Kreaturen der Nacht
können meine Wunden heilen

Alle meine Dämonen wirken wie ein Zauber
Die Seelen der Dämmerung erheben sich aus der Asche
Das Buch der Schatten prophezeit
Die Schwachen werden immer dem Meister gehorchen

Alle meine Dämonen wirken wie ein Zauber
Die Seelen der Dämmerung erheben sich aus der Asche
[Aus der Asche]
Das Buch der Schatten prophezeit
Die Schwachen werden immer dem Meister gehorchen

[nach oben]

 

05. Weine Nicht (Don’t You Cry)

Stück für Stück
Kam ich an diesen Punkt
Auf mich allein gestellt suchte ich meinen Weg
Ich verlor dich so früh
Die Tage verflogen so schnell
Du weißt nicht wie ich jeden Tag gebetet habe

Ein Lied zur Erinnerung
Ein Lied um zu vergessen
Du wirst niemals wissen wie ich versucht habe
dich stolz zu machen
Und deinen Namen zu ehren
Doch du sagtest niemals Lebewohl

Jetzt da du gegangen bist
Wirfst Schatten aus der Vergangenheit
Du und all die Erinnerungen werden immer bleiben

Weine nicht
oder leide wegen mir
Ich werde auf dich warten
Weine nicht
Engel verschwinden niemals
Ich werde über dich wachen
Dich auf deinem Weg begleiten

Jetzt bin ich ein Mann und
Ich fühle dich noch immer
Kann es sein das du immer bei mir warst
Eine Zeit um aufzugeben
Eine Zeit um zu vergeben
Zum Trost gab ich dir diese Lied

Jetzt da du gegangen bist
Wirfst Schatten aus der Vergangenheit
In meinen Träumen höre ich endlich deine Stimme

Weine nicht
oder leide wegen mir
Ich werde auf dich warten
Weine nicht
Engel verschwinden niemals
Ich werde über dich wachen

Ich sehe dich heute Abend im fahlen Licht des Winters
Vater und Sohn vereint
Der Bund des Blutes wird niemals vergehen

Weine nicht
oder leide wegen mir
Ich werde auf dich warten
Weine nicht
Engel verschwinden niemals
Ich werde über dich wachen

Weine nicht
oder leide wegen mir
Ich werde auf dich warten
Weine nicht
Engel verschwinden niemals
Ich werde über dich wachen

Weine nicht
oder leide wegen mir
Ich werde auf dich warten
Weine nicht
Engel verschwinden niemals
Ich werde über dich wachen
Dich auf deinem Weg begleiten

[nach oben]

 

06. Karma

Ich bin ein König der Ehre
Gold und Ruhm
Aber jeder König muss auch einmal sterben
War ich gerecht und rechtschaffen
Was ist Ruhm
Ich weiß ich habe Leben genommen und zerstört

Nun stehe ich hier
Ein kleiner und einfacher Mann

Wer würde sein Karma für mein Königreich eintauschen?
Ein Opferritual um die Wahrheit zu verändern
Das Feuer in meiner Seele stößt meine Weisheit ab
Denn alles was du im Leben tust fällt auf dich zurück

Ich bin ein König in der Krise
Ich zähle die Minuten
Es wird ein Ende meiner Herrschaft geben
Ich muss mich meinen Sünden stellen
Ich kann es fühlen
Ich habe mein Leben vergeblich gelebt
Jetzt weiß ich dass ich die Früchte
Dafür ernten muss

Wer würde sein Karma für mein Königreich eintauschen?
Ein Opferritual um die Wahrheit zu verändern
Das Feuer in meiner Seele stößt meine Weisheit ab
Denn alles was du im Leben tust fällt auf dich zurück

Bin ich verrückt
Ich fühle mich so leer und kalt
Wer kann sagen
Wer die bisher unerzählten Geschichten hütet
Erschöpft und zitternd
Steige ich hinab
Muss ich hier bleiben
Und diese Leben noch einmal leben

Wer würde sein Karma für mein Königreich eintauschen
Ein Opferritual um die Wahrheit zu verändern
Das Feuer in meiner Seele stößt meine Weisheit ab
Denn alles was du im Leben tust fällt auf dich zurück

[nach oben]

07. Das Licht Das Ich Auf Euch Scheine
(The Light I Shine On You)

Trotz das ein neuer Tag anbricht
Bin ich traurig, aber auch stark
Und dieses Geschenk das mir gegeben wurde
Sagt mir wo ich hingehöre

Ich falle, ich falle hinab
Und ihr erinnert mich an meine Stärke
Die Zeit wird mich langsam hinabziehen
Aber ich weiß ihr werdet mir helfen wieder Atem zu schöpfen

Dies ist ein Lob an euch alle

Denn das Licht das ich auf euch scheine
Ist das was ihr mir gegeben habt
Ich bin ein Kristall klar und echt
Ich bin euer Steinhaufen und euer Bekenntnis

Ihr glaubt ich sei ein Berg
Aber es gibt einen Preis den ich bezahlen muss
Für die Liebe die ich aufgegeben habe
Die niemals ersetzt werden kann

Schreie ich schreie heraus
Seid vorsichtig mit meiner Seele
Ungebunden bin ich wie Wasser
Und doch so zerbrechlich in der Kälte
Dies ist ein Lob an euch alle

Denn das Licht das ich auf euch scheine
Ist das was ihr mir gegeben habt
Ich bin ein Kristall klar und echt
Ich bin euer Steinhaufen und euer Bekenntnis

Die Geheimnisse des Lebens
Tragen uns durch Höhen und Tiefen
Der Weg kann lang sein
Es scheint
Als wäre jemand verloren
Aber niemand ist frei

Falle ich falle hinein
In eure offenen Arme
Jeder einzelne gesammelte Schimmer
Enthält meinen leuchtenden Stern

Dies ist ein Lob an euch alle

Denn das Licht das ich auf euch scheine
Ist das was ihr mir gegeben habt
Ich bin ein Kristall klar und echt
Ich bin euer Steinhaufen und euer Bekenntnis

Denn das Licht das ich auf euch scheine
Ist das was ihr mir gegeben habt
Ich bin ein Kristall klar und echt
Ich bin euer Steinhaufen und euer Bekenntnis

[nach oben]

 

08. Tempel Aus Gold (Temples Of Gold)

Ich sehe dich wenn es schneit
In Kristallen die herabtanzen
Von einem sinnlichen Himmel
Wenn die Stille pur und unzerbrechlich ist
Ich kann dich lächeln sehen
In jeder gefrorenen Träne
Ich kann dich flüstern hören “Du und Ich”

Wenig wussten wir
Dass sie das Leben selbst waren
Die Tage die vorüber gingen
Wir beide hatten unseren Anteil an dem Opfer

Vor langer Zeit
Hatten wir etwas Wundervolles
Vor langer Zeit
Dachte ich “Du und Ich”

Bring mich dorthin
Wo die Antwort im Sande verweilt
Zeig mir den Weg während die Geschichte sich entfaltet
Liebe ist fern
In diesem wehklagenden Winterwunderland
Zeig mir den Weg zu den Tempeln aus Gold

Segne mich mit einem Kuss
Quer durch das Universum
Wenn Tag und Nacht sich vereinen
Und flüstere meinen Namen bis ich einschlafe

Erzähl mir Geschichten aus vergangenen Tagen
Erzähl mir kleine Lügen
Erzähl mir noch einmal es gibt nur “Du und Ich”

Bring mich dorthin
Wo die Antwort im Sande verweilt
Zeig mir den Weg während die Geschichte sich entfaltet
Liebe ist fern
In diesem wehklagenden Winterwunderland
Zeig mir den Weg zu den Tempeln aus Gold

Bring mich dorthin
Wo die Antwort im Sande verweilt
Zeig mir den Weg während die Geschichte sich entfaltet
Liebe ist fern
In diesem wehklagenden Winterwunderland
Zeig mir den Weg zu den Tempeln aus Gold

Bring mich dorthin
Wo die Antwort im Sande verweilt

Liebe ist fern
In diesem wehklagenden Winterwunderland

[nach oben]

 

09. Über Das Hochland (Across The Highlands)

Ich war Zeuge so vieler Kriege
Das mich Leid nicht mehr berührt
Keine Fähigkeit mehr Reue zu empfinden
Es ist mein Glaube und meine Überzeugung

Hellwach
[Hellwach]
In dieser Welt
Voller Hass
Entfalte ich mich

Aber ich bin verdammt
Falls das Leben selbst Verdammung ist
Ich bin unsterblich
Daher ist meine Freiheit Gefangenschaft

Fliege über das Hochland
Suche nach einem Weg
Meine Geschichte abzuschließen
Steige hoch über die Berge
Greife nach dem Himmel
Näher an meinen Zufluchtsort

Mein ganzes Leben lang habe ich versucht zu sterben
Die komplette Trennung zu erreichen
Ich bin bereit meine Augen zu öffnen
Für eine neue Offenbarung

Verloren in der Zeit
[Verloren In der Zeit]
Es gibt keinen Platz
Für meine Seele
In seiner Umarmung

Aber ich bin verdammt
Falls das Leben selbst Verdammung ist
Ich bin unsterblich
Und ich kann meinem Schicksal nicht entkommen
Verpflichtet ewig zu leben.

Fliege über das Hochland
Suche nach einem Weg
Meine Geschichte abzuschließen
Steige hoch über die Berge
Greife nach dem Himmel
Näher an meinen Zufluchtsort

Aber ich bin verdammt
Falls das Leben selbst Verdammung ist
Ich bin unsterblich
Und ich kann meinem Schicksal nicht entkommen
Verpflichtet ewig zu leben.

Fliege über das Hochland
Suche nach einem Weg
Meine Geschichte abzuschließen
Steige hoch über die Berge
Greife nach dem Himmel
Näher an meinen Zufluchtsort
[Zufluchtsort]

[nach oben]

 

10. Elizabeth – I. Spieglein Spieglein
(Elizabeth – I. Mirror Mirror)

Spiegel kannst du mir sagen
wie ich für immer jung bleiben kann
Weih mich ein in das Geheimnis
Mein unredlicher Mund wird nichts verraten

Bitte schütze meine Schönheit
Samtweiche Haut so rein und weiß
Höre meine Namen erschallen
Wie eine Hymne mitten in der Nacht

[Elizabeth]

Einmal schlug ich ein Dienstmädchen
Sie war eine Jungfrau frei von Sünde
Tropfen von Blut liebkosten mich
und ließen meine alternde Haut erblühen

Könnte dies die Antwort sein
Unverdorbenes Karminrot
Stimmen hallen immerfort
In meinem verwirrt benommenen Kopf

Habe ich die Ewigkeit für mich entdeckt
Jemand hat meine Gebete erhört
Nun werde ich zu einer Göttin

Habe ich die Göttlichkeit für mich entdeckt
Ich bin nicht länger eine Sklavin
Der grausamen Hand der Zeit

[Elizabeth erwache Elizabeth erwache]

[nach oben]

 

11. Elizabeth – II. Reqiuem Für Die Unschuldigen
(Elizabeth – II. Requiem For The Innocent)

Mutter kannst du mich in den Arm nehmen
Noch ein weiteres Mal?
Flüstere “Ich liebe dich noch immer” in mein Ohr
Mutter hast du mich angelogen
Würdest du mir sagen warum
Da ist etwas Tieferes vor dem ich Angst habe

Rechtfertige die Bosheit die ich verkörpere
Dolche finden in der Dunkelheit deinen Weg
Wenn der Mond voll ist und hell erstrahlt
Übergieße mich mit deiner Unschuld heute Nacht

Willst du nicht sterben
Schreite an meiner Seite auf immer und ewig
Fühlst du dich nicht lebendig
So wie du dich noch nie gefühlt hast

Visionen der Zukunft
Undeutlich und verschwommen
Ich habe die Grenze für eine Rückkehr überschritten

Rechtfertige die Bosheit die ich verkörpere
Lass mir meine Schönheit noch einen weiteren Tag
Wenn der Mond voll ist und hell erstrahlt
Übergieße mich mit deiner Unschuld heute Nacht

Willst du nicht sterben
Schreite an meiner Seite auf immer und ewig
Fühlst du dich nicht lebendig
So wie du es noch nie getan hast

Willst du nicht sterben
Seelen steigen auf in den silbernen Schein
Fühlst du dich nicht lebendig
Dein Blut erhält mir meinen Platz in der Zeit

[nach oben]

 

12. Elizabeth – III. Der Fall In Ungnade
(Elizabeth – III. Fall From Grace)

 

Atme tief ein
Rieche diese Hallen des Hasses
Ritze deinen Namen in diese Wände
Bevor es zu spät ist
Kalt und verdorben
Sie wehrten sich
Was sollte ich tun
Alles was ich jemals wollte war
Einen Bruchteil der Wahrheit

Ich wandere im Schatten
Meiner geschwärzten Seele
Verloren in dieser oberflächlichen
Eitelkeit der Zeit

Was ist wenn es einen Gott gibt eine Hölle und einen Himmel
Feuer ist die Folter der ich mich stellen muss
Sterbend durch die Seelen die ich im Stich gelassen habe
Niemand wird meinen Fall in Ungnade verhindern

[Blute für mich]
Beobachte mich aus deinem Käfig
Wie ich in meine schmerzhafte Blüte zurückkehre
[Leide und atme aus]
Du und ich sind Reliquien
Wir provozieren und lehnen uns zurück

Ich wandere im Schatten
Meiner geschwärzten Seele
Engel sehnen sich nach meinem Schmerz
Schmerz werden sie finden

Was ist wenn es einen Gott gibt eine Hölle und einen Himmel
Feuer ist die Folter der ich mich stellen muss
Sterbend durch die Seelen die ich im Stich gelassen habe
Niemand wird meinen Fall in Ungnade verhindern

[nach oben]

 

13. Weine Nicht (Ne Pleure Pas) (Hidden Track)

[Französische Version von “Don’t You Cry”]

[nach oben]

 

14. Der Ehemalige Und Zukünftige König (Once And Future King)

Vor langer Zeit
Wurde die Saat gesät
Ein Kind geboren in Uthers Namen
Gezeugt in Sünde
Der zukünftige König
Ein neues Reich der Wahrheit wird ausgerufen

Sie kamen von weit her
Um diesen Mann zu treffen
Sie erkannten er war gerecht und weise
Die Flaggen werden ausgerollt
Die Flammen der Feuer steigen empor
Spiegeln den Hass in seinen Augen

Kämpfen für die Krone
Für den Stolz und die Ehre

Geboren aus der Sünde
In Merlins Hände übergeben
Der ehemalige und zukünftige König
Versprach wieder zurückzukehren [zurückkehren]

Im vom Mondlicht erhellten Nebel
In den Bergen
Würde Sir Mordred, Morganas Schatten
Seinen König töten
Sich für immer klammern
An die Dunkelheit während seine Kräfte schwinden

Kämpfen für die Krone
Für den Stolz und die Ehre

Geboren aus der Sünde
In Merlins Hände übergeben
Der ehemalige und zukünftige König
Versprach wieder zurückzukehren

Bedivere, der beste meiner Ritter
Ich flehe dich an dieses Schwert
an den Ort zu bringen wo es hingehört
Und wirf es in den See

In den Krieg
In alle Ewigkeit
Die Nation folgt dem Auserwählten
Wie zu Lebzeiten
Überlebt sein Wille
Um auf der Insel AValon zur Ruhe zu kommen

Kämpfen für die Krone
Für den Stolz und die Ehre

Geboren aus der Sünde
In Merlins Hände übergeben
Der ehemalige und zukünftige König
Versprach wieder zurückzukehren

Geboren aus der Sünde
In Merlins Hände übergeben
Der ehemalige und zukünftige König
Versprach wieder zurückzukehren [zurückkehren]

[nach oben]